EMIL - MEIN RHESUSAFFE

Emil befreute ich aus einer Affenfamilie, in der Rhesusaffen und Schweinskopfaffen lebten. Emil war erst einige Monate alt, wurde aber von der gesamten Gruppe gejagt und gebissen. Zuhause musste er erst aufgepäppelt werden. Mir war schon klar, dass man einen männlichen Affen nur bis zur Geschlechtsreife privat halten kann, denn dann wird er aggressiv, wenn er keine Partnerin hat und fletscht, beißt etc. Im übrigen erreichen sie ein Alter bis zu 35 Jahren.

Emil lebte 5 Jahre bei mir, 1997 kam er zu einem Bekannten ins Münsterland, denn er hatte schon mehrere Rhesusaffen und suchte für seine Rhesusäffin "Rosa" einen Partner. Bei Affen jedoch ist es wie bei Menschen, entweder ist es Liebe auf den ersten Blick oder eine Verpaarung findet nie statt. Nach 4 Wochen waren die beiden Affen schon unzertrennlich. Sie leben in einem riesigen selbst errichteten Innenteil mit Außengehege und vielen natürlichen Klettereinheiten. Bei einem Besuch sprang Emil mir entgegen freute sich, doch blitzartig reagierte er sehr negativ und sprang zu seiner ROSI. Er umarmte und klammerte sie ganz fest. Die Bedeutung war: Holt bloß mich nicht wieder hier weg.....Ich gab beiden Bananen und verließ schleunigst das riesige Gehege. Ich freue mich, dass er auf diesem Wege ein super Zuhause gefunden hat. Die Besitzer haben übrigens eine komplette Rhesusaffenfamilie mit Zuchterfolgen. Sie leben nur für ihre Tiere und haben bis zum heutigen Tage auf Urlaube verzichtet. Sie sagen immer wieder, Urlaub....nur durch unsere Tiere haben wir ein Leben in Vollkommenheit.