Folgen frei bei Fuß

 

Das Folgen frei bei Fuß wird so geprüft, dass der unangeleinte Hund seinen Führer ohne lautes Kommando dicht hinter oder neben dem Fuß folgt.

Der Führer soll hierbei mit wechselndem Tempo langsam, mittel und schnell) eine Strecke von mindestens 50 m gehen.

Bei diesem Gang sind eine rechte und eine linke Wendung durchzuführen.

Außerdem soll der Führer nach einer halben Distanz einmal stehen bleiben, wobei der Hund sich unaufgefordert zu setzen hat.

Einwirkungen des Führers mindern bei einer Prüfung die Punktzahl.