Yesterday's Hero Lucky Lady Laginia

Wt.: 27.03.2000 / ZB.-Nr.: DISZ 00079

( Titiandale Charade - Yesterday's Hero New Life Tina ); 

Züchter : Th. & Th. Hövener / Besitzer : Rita Müller

Mit 6 Wochen (es war Liebe auf den ersten Blick) suchte mich mein Frauchen aus.

Eigentlich wollte sie ja in Nottuln im Zwinger „Yesterday's Hero“ sich eine 7 Monate alte Jungsetter-Hündin ansehen, doch immer wieder sah sie mich und natürlich auch meine Wurfgeschwister an.

 

 

Hier ein aktuelles Foto mit ihren Familienmitgliedern Bho-Ghy und Enjyno:

Bilder: Mein 12. Geburtstag, 27.03.2012 (Bilder mit heutigem Datum)

 

So sah ich am 27.03.2010 an meinem 10. Geburtstag aus:

Doch nun der Rückblick:

Ich glaube, dass Therese und Thomas Hövener sehr viel Geduld aufgebracht haben, denn mein zukünftiges Frauchen blieb sehr, sehr lange bei ihnen. Immer wieder musste ich mich von allen Seiten präsentieren.

Ich muss wohl schon im Wurf der lustigste Welpe gewesen sein, sowohl optisch als auch vom Verhalten her.

Was soll ich Euch sagen, sie holte mich zwei Wochen später ab. Diese erste Autofahrt überstand ich sehr gut auf dem Schoß von Frauchen's Freundin Gabriele Koch.

Zu Hause konnte ich aber überhaupt keine Ruhe finden. So viele neue Eindrücke, neue Hundefreunde, Affen, Schildkröten. An Schlaf war ja gar nicht mehr zu denken...

Gut war jedoch, dass mein neues Frauchen ganz schnell ihren Kummer in die Ecke stellen musste, denn ich ließ ihr nun wirklich keine Luft oder Zeit zum Nachdenken.

Die alte Dame ISH Abaquail von Innishargie war kurz vorher mit gut 13 Jahren in den Hundehimmel gegangen und von einem anderen Hundemädchen musste sie sich wohl schmerzlich trennen. Mit Donovan, einem großen IS-Rüden, freundete ich mich sofort an, aber nervte ihn auch oft durch mein ständiges Auffordern zum Spielen.

Auch Frauchen hatte alle Hände voll zu tun. Ständig nahm sie mir mein mühsam erstandenes Diebesgut weg und wollte es durch andere Leckereien etc. ersetzen. Aber so schnell gab ich nicht auf und wetzte ständig mit lautem Gebell hinterher.

So ist es bis zum heutigen Tag, aber mittlerweile musste ich auch viele Dinge lernen. Übrigens hatte ich ja auch noch einen etwas jüngeren Halbbruder BENJURY, mit dem ich sehr viel spielen und toben kann. Am liebsten heckte ich mit ihm Streiche aus. Doch auch Benjury verließ uns - da war er gerade 7 Jahre und bis zum heutigen Tag merke ich, dass Frauchen immer noch nicht die Trauer abgelegt hat....

Übrigens, schnüffeln und die Erde nach vielen Gerüchen absuchen - das ist meine große Leidenschaft.....!!! Hundeplatz und Gehorsamsübungen, Ausstellungen und Prüfungen – all das musste ich auch noch absolvieren, aber ein wahrer Setter will ja seinem Frauchen oder Herrchen immer bei bester Laune halten und macht brav alles mit. Ach ja, ich musste nun für meine erste Ausstellung Stell- und Laufübungen durchführen und wurde auch das erste Mal in Nottuln von Thomas Hövener getrimmt. Meine schönen Haare sah ich nur so abfallen, aber meine Trauer verging schnell, als ich anschließend wieder mit anderen Hunden auf den riesigen Wiesenflächen toben durfte. Mittlerweile bin ich ja schon 4 Jahre, aber ich halte immer noch durch meinem ständigen Aktivitätsdrang alle Mitbewohner auf Trab.

2 – 3 mal im Jahr verbringe ich herrliche Urlaube......., doch die Seiten können Sie ja unter dem Menuepunkt Urlaub aufrufen.


Hier könnt Ihr übrigens sehen, wie man gequält wird, denn man darf sich in diesem Moment des Hinstellens gar nicht bewegen. laginialaginiaDoch nicht genug mit dieser Ausstellung.

Am 19.08.2001 musste ich gemeinsam mit Benjury und dem armen Donovan an der Landessiegerzuchtschau in Winterberg teilnehmen.

Was war mein Frauchen stolz, als ich genau wie Benjury vorher den 2. Platz belegen konnte. Es gab für uns beide Superpokale und Wein.


Am 23.09.2001 habe ich die Zuchttauglichkeitsprüfung / Wesenstest nach den Richtlinien des Irish-Setter-Club's e. V. bestanden. Mein Frauchen war superstolz auf mich, denn auch hier belegte ich den 3. Platz mit 213 Punkten. In der Homepage www.irish-setter-club.de   hat mein Frauchen es auch schon unter AktuelleLaginias / Prüfungsergebnisse eingetragen. Nur war es bestimmt für mein Frauchen sehr anstrengend, denn gleich 2 Hunde zu führen... Hinzu kam ja noch, dass ich durch meine HITZE erst ganz zum Schluss an der Reihe war und bis auf meine Kurzausflüge (wenn man es so nennen kann) im Auto bleiben musste.

Jetzt ist mittlerweile auch der herrliche Urlaub mit meinem Rudel in Dänemark während der Oktoberferien 2001 wieder vorbei. Dort konnten wir toben - baden - und immer Unfug machen. Übrigens hat sich deswegen mein Frauchen eine zweite Digitalkamera gekauft, um demnächst auch bewegliche Bilder / Kurzfilme ins Netz zu bringen. Ich bin mal gespannt, ob sie dafür noch Zeit hat...
Leider hat mein Frauchen Ende des Jahres 2001 mein HD - Röntgenergebnis durch die Auswertezentrale des Irish-Setter-Club.e.V. erhalten und war sichtlich traurig, denn mit dem Ergebnis D 2 darf ich jetzt keine Hundebabys bekommen. Aber sie hat mich weiterhin sehr, sehr lieb und das merke ich als empfindlicher und sensibler Setter.... (re.: Foto vom 03.02.2002


Fotos: Januar 2010

   


Hier noch Fotos vom 23.05.2009:

 


Mai / Juni 2007 musste mein Frauchen leider wegen eines doppelten Bandscheibenvorfalles im Krankenhaus operiert werden, sie hatte schon seit Anfang März Schmerzen und uns Vierbeinern tat es sehr leid. Während ihrer Abwesenheit wurden wir Setter verteilt und ich verbrachte in unmittelbarer Nähe einen wunderbaren KURLAUB bei dem Iren Felix (12 Jahre) und dem Wirbelwind Gordon-Setter Max (6 Monate). Man hat mich gepflegt und gehegt und auch zum Abnehmen bewegt. Ich sage meinen Pflegeeltern hier ein riesiges Dankeschön für die herrlichen Wochen.

Schaut Euch mal die Fotos an:      bitte klicken

E u r e  L A G I N I A

zurück